CONTINENTAL HOTEL

BUDAPEST

de

Herr Áron Barka

aron.barka@zeinahotels.com

 

Continental Hotel Budapest****Superior Chef de Cuisine

 

Fachkentnisse:

 

Áron Barka hat seine fachliche Karriere im Hotel Kempinski begonnen. In den dort verbrachten Jahren hat er große Erfahrungen in der Gourmet-Küche gesammelt. Zum Bereichern und Vertiefen seines Wissens fuhr er mit dem Bau seiner Karriere in einer der schönsten Gegenden Deutschlands, im Schwarzwald, im Hotel  Vier Jahreszeiten am Schluchsee 4**** fort.  

Um seine fachliche Entwicklung zu fördern entschloss er sich, nach zwei Jahren auf einem Flussschiff aus seinem Wissen Nutzen zu ziehen. Im zweiten Jahr seines Aufenthalts in Frankreich wurde er im  A-Rosa Luna zum  Küchenchef ernannt. Im Zuge mehrere exklusiver Ereignisse hatte er die Möglichkeit, mit Köchen zusammen zu arbeiten, die Träger  des Michelin- Sterns sind. Nachdem wiederum zwei Jahre vergangen waren, wurde er mit der Leitung von sechs Schiffsküchen betraut, auf vier Donauschiffen und 2 französischen Flussschiffen.   

Nach dem französischen Gastronomieabenteuer kehrte er nach Ungarn zurück und arbeitet/wirkt auch jetzt als Chef de Cuisine  an der erfolgreichen Leitung des Restaurants ARAZ im Continental Hotel Budapest****Superior.  

Seit der Eröffnung des Restaurants organisiert er zusammen mit dem Restaurantchef Ákos Kovács und dem Vorsitzenden des Ungarischen Sommelier Clubs, Gábor Kovács, thematische Borduett - Abendessen, bei denen die Weine auf wissenschaftlicher Grundlage zusammengestellt werden, und dann werden dazu die Speisen mit hoher Qualität zubereitet. Um diese Veranstaltungsreihe erfolgreich zu machen, meldete er sich zu einem Sommelier  - Kurs an, den er 2012 mit einer erfolgreichen Prüfung abschloss.  

Unterdessen trat er im Jahr 2011 in die Weltorganisation des über Jahrhunderte lange Tradition in der französischen Gastronomie verfügenden Ritterordens Chaine de Rotisseurs ein. Nach seinem Ritterschlag wurde er bei zahlreichen internationalen Wettbewerben und Wettbewerben  mit Weltniveau in die Jury  berufen. In der Vertretung von Ungarn reiste er 2014 zu der in   Südafrika  veranstalteten Weltmeisterschaft, wo in der Verkostungs-Jury die Wettbewerbsteilnehmer bewertete. Bei dem im Jahr 2015in Ungarn veranstalteten Wettbewerb der Nachwuchsköche, dem Chaine de Rotisseurs,  konnte er bereits in der Küchen-Jury teilnehmen.  

Mehrmals veranstaltete er Lehrlingswettbewerbe zur Unterstützung der fachlich Aufstrebenden.    Er nahm an der Veranstaltung der  Metro Gastroakademie „Stars und Küchenchefs“ (’Sztárok és Séfek’) teil. Im Mai 2015 erwarb er nach monatelanger angestrengter Arbeit seine Meisterprüfung! 

Für die grünere Zukunft legte er auf der Dachterrasse des Hotels Continental Budapest****Superior eine Lavendelplantage an, womit er einen alten Traum verwirklichte.  

Es war für ihn eine große Ehre, dass er im Jahr 2016 in die Jury der einheimischen Sommelier-Meisterschaft gewählt wurde.     

Zurück